X
  GO

Ein Klick in die Zeile öffnet die Übersicht, ein Klick auf den Titel eine Detailseite zur Veranstaltung.
Die Veranstaltungsorte sind zur einfacheren Übersicht farbig markiert. Mit Klick auf die Zweigstelle schränken Sie die Liste örtlich ein.
Zentralbibliothek, Stadtteilbibliothek im Flora-Park, Stadtteilbibliothek Reform, Stadtteilbibliothek Sudenburg

16Feb
16Feb

Lesung: Märchen-Begegnungen-Ungereimtheiten mit Clemens Esser

Zurück
16 Feb, 2022 19:30 — 16 Feb, 2022 21:00    Breiter Weg 109 Magdeburg Deutschland
Details

Magdeburger Autor Clemens Esser liest in der Stadtbibliothek
Märchen – Begegnungen – Ungereimtheiten

 
Bei einer Fahrradtour um die Müritz kam Clemens Esser vor einigen Jahren die Idee für sein erstes Märchen und seither hat den einstigen Volkswirt und Verwaltungsfachmann die Lust am Schreiben nicht mehr losgelassen. Am Mittwoch, 16. Februar, ist er abends um 19.30 Uhr mit einer Lesung unter der Überschrift „Märchen – Begegnungen – Ungereimtheiten“ in der Stadtbibliothek im Breiten Weg zu erleben.
 
Der im Ruhrgebiet aufgewachsene und heute als freier Autor in Magdeburg lebende Literat bringt eine abwechslungsreiche Auswahl jüngster Texte mit in die Bibliothek, die zumeist in der Corona-Zeit entstanden und nun erstmals öffentlich zu hören sind. Bereits zum Jahreswechsel 2019/2020 erschien etwa die Erzählung „Zwischen den Wegen - Sartins märchenhafte Suche“. Darin schlagen sich als Hauptfiguren die Mutter Yanni und ihr Sohn Sartin auf dem Weg in eine neue Heimat als Wandermusiker durch. Als Sartin 16 wird, beschließt Yanni alleine vorauszureisen. Bevor sich ihre Wege trennen, übergibt Yanni ihrem Sohn einen Zettel mit einem geheimnisvollen Symbol, das ihm den richtigen Weg weisen soll. Doch die vielen unterschiedlichen Menschen, denen er unterwegs begegnet, deuten das Zeichen jeweils anders. Neben Episoden aus diesem Buch stellt Clemens Esser, der seit 2018 Beiträge in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht, auch gerade entstandene Kurzprosa und „ungereimte“ Gedichte vor.
 Alle interessierten Besucher*innen sind herzlich zur Lesung mit Clemens Esser am Mittwoch, 16. Februar, um 19.30 Uhr in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek, Breiter Weg 109, willkommen.

Um Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail unter der Adresse webteam@stadtbibliothek.magdeburg.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0391 5404884 wird gebeten.

Der Eintritt beträgt 5 Euro.
Kartenvorverkauf über die Buchhandlung Fabularium.
In Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Magdeburg.

  • Share